Segeln auf dem kleinen Moorsee, Bad Bederkesa

Segeln auf dem kleinen Moorsee, Bad Bederkesa

21. Dezember 2020 Aus Von rsaero-kv

Ein Beitrag von Heina Dannemann.

Video von Josef Köhler

Wir können auf unserm kleinen Moorsee nur bei Winden von WNW über S bis SSE segeln. Und manchmal fehlt auch das Wasser im Winter, das hängt mit Hochwasserschutz zusammen. Aber wir machen das Beste draus. In der 3. Oktoberwoche wurden die Vereinsboote eingewintert.
Unsere kleine Wintersegelgruppe ist aber sehr aktiv. Seit der Einwinterung hatten wir 15 Segeltermine. Das ist selten 1 Boot, oft 2 oder 3. Morgen am Freitag sind wir nachmittags 4 Boote. 2 Laser und 2 AEROs. Ab Januar will meine Frau mit einsteigen, dann sind wir 1 AERO mehr,
aber die fängt erst an und fährt vorerst nur bei leichtem und vor allem nicht zu böigem Wind, das ist nämlich sehr ausgeprägt auf unserem See.
Sonnabend ist auch wieder Segeln angesetzt, Sonntag ist noch ungewiss. Und über die Feiertage geht es natürlich auch weiter. Wir segeln aber normalerweise nur so 1,5 bis gut 2h, einfach aus Sicherheitsgründen. Wir haben hier kein Begleit- oder Rettungsboot. Und auch wenn man
dank guter Kleidung nicht friert und sich viel bewegt, durch die Winterluft wird man doch irgendwann etwas ungelenk, und dann kann eine Kenterung durch die Wassertemperatur auch mal gefährlich werden. Der See ist extrem flach geworden und die Mastspitze bleibt bei einer Kenterung auch mal im Schlick stecken, dann dauert das Aufrichten länger.
PS: “Es läuft alles corona-konform, das Bootshaus ist geschlossen, auch bei 2 Grad über Null ziehen wir uns draußen um. Nach dem Segeln keine Geselligkeit, nur ein kurzer Plausch draußen mit mehreren Metern Abstand.”
Euch ein Frohes Fest, Guten Rutsch und ein ganz, ganz gesundes 2021, vielen Dank für Deinen Einsatz für diese tollen Boote.

Heina Dannemann