German Open mit schwierige Bedingungen

German Open mit schwierige Bedingungen

14. Juli 2022 Aus Von rsaero-kv

Auszüge aus den Beiträgen der Warnemünder Woche

Bilder Pepe Hartmann:  https://pepe-hartmann.fotograf.de

Es starteten 13 RS Aero in den German Open. Wetterbedingt wurde nur an einem der vier Tage gesegelt. Juliane Barthel vom Dümmer See kam mit den herausfordernden Bedingungen am besten zurecht und gewann die Regatta mit einem dritten Platz und zwei Siegen. Dahinter folgte auf dem zweiten Rang Knut Hohenstein aus Werl und Jens Röhrßen aus Bremen auf Platz drei.

Die Bedingungen heute waren nicht einfach“, fasste Carsten Jansen, Wettfahrtleiter der RS Aero, das Geschehen auf dem Wasser zusammen. Vor allem der hohe Seegang machte den Seglern mit ihren leichten Booten teilweise zu schaffen, was sich in vielen Kenterungen äußerte. Die Klasse hatte sich vor dem Start darauf geeinigt, mit dem 7er-Segel anzutreten und nur eine Wertungs-Gruppe zu bilden. Insgesamt starteten am 1. Tag 13 RS Aero in ihre German Open und schlossen alle drei geplanten Wettfahrten des Tages erfolgreich ab. Juliane Barthel vom Dümmer See kam mit den Bedingungen am besten zurecht und führt das Feld an.

Schwierigkeiten beim Verankern des Startschiffs haben die Wettfahrten der RS Aero German Open am 2.Tag verhindert. „Wir sind rausgefahren und haben das Startschiff nicht zum Halten gebracht. Bei sechs Metern Wassertiefe hatten wir 45 Meter Leine und Kette draußen, aber es hat nicht gehalten“, schilderte Wettfahrtleiter Carsten Jansen. Der hohe Seegang von fast zwei Metern ließ den Anker des Startschiffs immer wieder slippen. „Wir haben dann abgebrochen und sind mit einem verbogenen Anker wieder reingefahren. Morgen probieren wir es erneut“, so Jansen.

Die Wettfahrtleitung hat entschieden: Aus Sicherheitsgründen bleiben alle Klassen, bis auf die Internationale Deutsche Meisterschaft Seesegeln, am 3. Tag an Land. Ab 12 Uhr sei mit Böen von mehr als 30 Knoten zu rechnen, Tendenz zunehmend. Außerdem sei bereits jetzt, Stand 9 Uhr, der Seegang höher als 1,5 Meter und wird mit der Zunahme des Winds auch noch weiter auf zwei Meter ansteigen.

NrSegel NummerNameVereinGR1R2R3
1 GER 3273Juliane BARTHELSCD5.03.01.01.0
2 GER 3500Knut HOHENSTEINSSVAW7.02.02.03.0
3 GER 1902Jens S RÖHRßENSKWB9.01.04.04.0
4 GER 3223Steve TAYLORYCT13.05.03.05.0
5 GER 3388Tim STRIEWSKILYC17.06.05.06.0
6 GER 1909Jörn DOMRESKSCH18.04.07.07.0
7 GER 3371Ivan HERRAEZSLRV23.0DNF6.02.0
8 GER 3772Sebastian KAISERSCF26.07.09.010.0
9 GER 1466Friederike HAUSCHULZASVZR27.08.011.08.0
10 GER 2036Christian LEMMERSCFW32.09.08.0DNF
11 GER 2969Michael HEBERDUYC35.010.010.0DNF
12 GER 3139Jan-Wessel GORGSSLRV36.0NSC12.09.0
13 GER 1811Mirko GESCHKEWSCKM45.0DNCDNCDNC
13 GER 3151Katinka RIEHLSC445.0NSCDNCDNC