Pressemitteilung

3. Juli 2019 0 Von rsaero-kv

Die jüngste Klassenvereinigung in Deutschland sitzt in Dortmund
Erste German Open bei der Warnemünder Woche

Die Deutsche RS Aero Klassenvereinigung e.V. wurde am 01.05.2019 neu gegründet.

  • Schon jetzt gibt es flächendeckend in Deutschland Stützpunkte mit gültigen Ranglisten-Regatten
    • Nordrhein-Westfalen – Sorpesee – Hemer
    • Niedersachsen – Bad Zwischenahner Meer
    • Brandenburg – Fürstenberg – Schwedtsee
    • Hessen – Langen – Langener Waldsee
    • Baden Württemberg – Überlingen – Bodensee
  • Der RS Aero ist im Moment eines der beliebtestes Einhandboote seit langem, bei der Evaluierung für die olympischen Spiele 2024 konnte sich zunächst der RS Aero gegen den Laser und zwei weitere Konkurrenten durchsetzen. Möglicherweise wird es die Jolle für die Frauen mit dem neu entwickelten 6er Segel.
  • Seit Anfang Juli hat die Klassenvereinigung ein eigenes Klassenboot zur Förderung junger Segler. Talentierte junge Segler, die den Umstieg in die RS Aero Klasse wagen wollen, können es als Mitglied der Klassenvereinigung für eine Saison exklusiv nutzen und anschließend als Gebrauchtboot erwerben.
  • Die erste German Open findet bei der Warnemünder Woche vom 06. – 08. Juli 2019 statt
  • Es folgt die Europameisterschaft in Malcesine am Gardasee  vom 18. – 23. August 2019

Weitere Informationen auf: rsaero-kv.de

Ansprechpartner:          Jörn Domres                   ger1909@rsaero-kv.de